ICP-Vortex-Controller und Proc-Filesystem

Aus Knowledgebase
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die ICP-Vortex-Controller hinterlegen im Proc-Filesystem eine Datei, mit der Informationen abgerufen und bestimmte Einstellungen getätigt werden können. Die Datei liegt unter /proc/scsi/gdth/ und ist mit der Controllernummer des Linuxsystems benannt.

Lesen aus dieser Datei liefert eine detaillierte Übersicht über Controller, Platten und dazwischenliegende logische Schichten.

Schreiben von Text in diese Datei erzwingt folgende Verhaltensweisen:

  • gdth flush schreibt den Cache auf die Platten zurück. Vor ausschalten der Maschine sollte das gemacht werden.
  • gdth flush drive schreibt den Cache nur für Platte Nummer drive zurück.
  • gdth wbp_off Write-Back-Cache permanent ausschalten (wird über Systemstarts hinweg gesichert)
  • gdth wbp_on Write-Back-Cache permanent einschalten (wird über Systemstarts hinweg gesichert)
  • gdth wb_off Write-Back-Cache temporär ausschalten (FW 1.15/2.15)
  • gdth wb_on Write-Back-Cache temporär einschalten (FW 1.15/2.15)