Cisco ASA 5506 stirbt: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Knowledgebase
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(Neu)
 
(+Link)
 
Zeile 30: Zeile 30:
  
 
Die Geräte sind im Gegensatz zur Vorläuferserie ASA 5505 qualitativ in hohem Maße minderwertig. Die Dinger sterben wie die Fliegen, während die 5505 problemlos weitermachen. Das ist so gar nicht das, was man von Cisco bisher aus Erfahrung erwarten konnte: Dass das Zeugs einfach nur funktioniert und meistens dann erst wieder angefasst werden muss, wenn man's ersetzt weil Supportzeitraum zu Ende oder kann nicht mehr mit den Anforderungen mithalten.
 
Die Geräte sind im Gegensatz zur Vorläuferserie ASA 5505 qualitativ in hohem Maße minderwertig. Die Dinger sterben wie die Fliegen, während die 5505 problemlos weitermachen. Das ist so gar nicht das, was man von Cisco bisher aus Erfahrung erwarten konnte: Dass das Zeugs einfach nur funktioniert und meistens dann erst wieder angefasst werden muss, wenn man's ersetzt weil Supportzeitraum zu Ende oder kann nicht mehr mit den Anforderungen mithalten.
 +
 +
== Weblinks ==
 +
* [https://community.cisco.com/t5/firewalls/asa-5506-not-starting-red-light-blinking-error/td-p/3035270 ASA 5506 - not starting - red light blinking - ERROR]
  
 
[[Kategorie: Cisco]]
 
[[Kategorie: Cisco]]
 
[[Kategorie: Hardware]]
 
[[Kategorie: Hardware]]

Aktuelle Version vom 11. November 2019, 14:32 Uhr

So sehen die Logmeldungen aus, wenn eine Cisco ASA 5506-X stirbt:

Nov 11 08:52:35 firewall %ASA-1-735014: Voltage Channel 13: Voltage Critical
Nov 11 08:53:05 firewall %ASA-1-735013: Voltage Channel 13: Voltage OK
Nov 11 09:08:06 firewall %ASA-1-735014: Voltage Channel 2: Voltage Critical
Nov 11 09:08:36 firewall %ASA-1-735013: Voltage Channel 2: Voltage OK
Nov 11 09:52:12 firewall %ASA-3-735010: Environment Monitoring has failed to update one or more of its records.
Nov 11 09:52:42 firewall %ASA-3-735010: Environment Monitoring has failed to update one or more of its records.
Nov 11 09:56:12 firewall %ASA-1-735014: Voltage Channel 3: Voltage Critical
Nov 11 09:56:42 firewall %ASA-1-735013: Voltage Channel 3: Voltage OK
Nov 11 09:57:43 firewall %ASA-3-735010: Environment Monitoring has failed to update one or more of its records.
Nov 11 09:58:13 firewall %ASA-3-735010: Environment Monitoring has failed to update one or more of its records.
Nov 11 09:58:13 firewall %ASA-3-735010: Environment Monitoring has failed to update one or more of its records.
Nov 11 09:58:13 firewall %ASA-3-735010: Environment Monitoring has failed to update one or more of its records.
Nov 11 09:58:13 firewall %ASA-3-735010: Environment Monitoring has failed to update one or more of its records.
Nov 11 09:58:13 firewall %ASA-3-735010: Environment Monitoring has failed to update one or more of its records.
Nov 11 09:58:13 firewall %ASA-3-735010: Environment Monitoring has failed to update one or more of its records.
Nov 11 09:58:13 firewall %ASA-3-735010: Environment Monitoring has failed to update one or more of its records.
Nov 11 09:58:19 firewall %ASA-5-199006: Orderly reload started at 09:58:19 CET Mon Nov 11 2019  by System. Reload reason:  SW Reset Button Pressed
Nov 11 09:58:19 firewall %ASA-5-505004: Module sfr shutdown is complete.
Nov 11 09:58:19 firewall %ASA-5-199009: Reloaded at 09:58:19 CET Mon Nov 11 2019  by System. Reload reason: SW Reset Button Pressed 

Anmerkungen:

  • Die Meldungen deuten auf ein Problem des internen Stepdown-Wandlers hin.
  • Die Pufferbatterie hat keinen Einfluss, bei allen bisher beobachteten Maschinen war die Batterie noch voll (3 V).
  • Es wurde kein SW Reset Button gedrückt, sondern (da die FW nicht mehr anpingbar war) ein Reset via Netzteil-Trennung von der Stromversorgung durchgeführt.
  • Nach dem Wiedereinschalten zeigt die ASA das bekannte Symptom:
    • Keine Konsolenausgaben,
    • lediglich rotes Blinken der Status-LED, während Power dauerhaft grün leuchtet.

Die Geräte sind im Gegensatz zur Vorläuferserie ASA 5505 qualitativ in hohem Maße minderwertig. Die Dinger sterben wie die Fliegen, während die 5505 problemlos weitermachen. Das ist so gar nicht das, was man von Cisco bisher aus Erfahrung erwarten konnte: Dass das Zeugs einfach nur funktioniert und meistens dann erst wieder angefasst werden muss, wenn man's ersetzt weil Supportzeitraum zu Ende oder kann nicht mehr mit den Anforderungen mithalten.

Weblinks