Debian-Upgrade auf Jessie ohne Systemd: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Knowledgebase
Zur Navigation springen Zur Suche springen
(→‎Siehe auch: Linkfix)
(Gilt auch für Deb9)
 
Zeile 8: Zeile 8:
 
Danach wie bereits dokumentiert weiter mit update/upgrade/dist-upgrade.
 
Danach wie bereits dokumentiert weiter mit update/upgrade/dist-upgrade.
  
Nach dem Upgrade kann/sollte diese Datei wieder gelöscht werden. Wie das Verhalten mit Debian 9 wird, ist derzeit allerdings noch unklar.
+
Nach dem Upgrade kann/sollte diese Datei wieder gelöscht werden.
  
 
== Siehe auch ==
 
== Siehe auch ==

Aktuelle Version vom 4. Juli 2019, 17:47 Uhr

Wenn ein Upgrade von Debian Wheezy auf Jessie ohne Installation von Systemd vorgenommen werden soll, muss dieser per Apt-Pinning in seiner Priorität zurückgeschraubt werden:

In /etc/apt/preferences.d/local-pin-init

Package: systemd-sysv
Pin: release o=Debian
Pin-Priority: -1

Danach wie bereits dokumentiert weiter mit update/upgrade/dist-upgrade.

Nach dem Upgrade kann/sollte diese Datei wieder gelöscht werden.

Siehe auch

Weblinks