Multi-Gigabit-Netzwerk am Mac

Aus Knowledgebase
(Weitergeleitet von Multi-Gigabit-Ethernet am Mac)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wer denkt, dass Gigabit schon ganz schnell ist, hat vielleicht übersehen, dass nicht zu teure SSDs des Jahres 2020 etwa 3,5 GBytes/s übertragen, per Gigabit-Ethernet aber nur 0,1 GBytes/s drin sind. Da fehlt mehr als eine ganze Dezimalstelle. Wer also professionell oder zum Spaß gerne eine schnellere Datenübertragung möchte, hat inzwischen einige Optionen, mit denen man für etwa 100€ immerhin 1 GBytes/s erreicht (10 GBit/s), für etwa 400€ dann knapp 4 GBytes/s (40 GBit/s). Und am neuen Mac Pro sind für etwa 900€ dann knapp 10 GBytes/s Netwerkdurchsatz drin.


Vorlage:Graph:Chart

Direktverbindung per Thunderbolt ohne Netzwerk-Switches oder -Karten

Außer Netzwerkkarten zu kaufen, kann man Macs per Thunderbolt-Kabel auch direkt miteinander verbinden, Software-seitig sieht das dann wie eine 10 GBit/s Verbindung aus, und wird wie ein normales Ethernet-Interface im Netzwerk-Kontrollfeld konfiguriert. Wer also max. 5 Macs mit einander verbinden möchte, braucht weder Karten, noch Switches kaufen, sondern kann mit 4 Thunderbolt-Kabeln eine Verbindung herstellen.

Von Apple angeboten wird der „Thunderbolt 3 (USB-C) to Thunderbolt 2"-Adapter, Model A1790, der bidirektional Thunderbolt3-nach-Thunderbolt2 adaptiert. Man kann damit Thunderbolt1/2-Geräte mit Thunderbolt-3-Geräten verbinden.

Netzwerk-Optionen

2.5 bis 100 GbE (5GBASE-T, 10GBASE-T, 10G SFP+ …) kann man inzwischen komfortabel am Mac unter macOS / Mac OS X betreiben. 25GBE und 40GbE brauchen qua I/O–Bandbreite einen Mac Pro oder Thunderbolt 3 oder neuer für volle Auslastung, 100GbE geht nur am Mac Pro, da bei Thunderbolt 3 bei 40 GBit/s Schluss ist.

I/O-Bandbreiten verschiedener Macs

Übersicht der verfügbaren Schnittstellen-Bandbreiten, die ggfs. limitierender Faktor für Netzwerkkarten sind. Aufgenommen sind Modelle ab 2014, außer bei den Mac Pros, die alle aufgeführt sind.

Modell Jahr(e) Schnittstelle ⌁ Generation ⌁ GBit/s ⌁ Lanes
Thunderbolt PCIe
1 2 3 4 1.x 2.x 3.x 4.0 5.0 6.0
10 20 40 2.5
(×1)
10
(×4)
40
(×16)
20
(×4)
80
(×16)
39
(×4)
78
(×8)
150
(×16)
310
(×16)
630
(×16)
1200
(×16)
Mac Pro
1,1 & 2,1
2006-2007 2×¹
Mac Pro
3,1
2008
Mac Pro
4,1 & 5,1
2009-2012
Mac Pro
6,1
2013 6ײ
Mac Pro
7,1
2019
Mac mini
7,1
2014
Mac mini
8,1
2018
iMac
14,4 & 15,1 & 16,x & 17,1
2014-2015
iMac
18,x & 19,x
2017-2019
iMac Pro
1,1
2017
MacBook Pro
11,x
2014-2015
MacBook Pro
13,x-16,x
2016-2020 2-4×
MacBook Air
6,x
2014
MacBook Air
7,x
2015-2017
MacBook Air
8,x
2018-2020
MacBook
8,x-10,x
2015-2017

¹: Mac Pro 2006-2007: PCIe-Lanes in Maßen umverteilbar zwischen Slots
²: Mac Pro 2013: pro TB2-Port nicht 20 GBit/s, sondern ~12 GBit/s: zuwenig PCIe-lanes im Chipsatz

Ab Werk

… von Apple mit 2.5 / 5 / 10 GbE-Netzwerk (Ethernet) verfügbar sind …

  • Mac mini 2018 – kann beim Kauf als CTO mit 10GBASE-T konfiguriert werden für 10GBASE-T 8P8C / RJ45 10 GbE
  • iMac Pro 2017 – 10GBASE-T, 8P8C / RJ45 10 GbE
  • iMac 2020 – kann beim Kauf als CTO mit 10GBASE-T konfiguriert werden für 10GBASE-T 8P8C / RJ45 10 GbE
  • Mac Pro 2019 – Dual 10GBASE-T, 8P8C / RJ45 10 GbE

Das ist der AQC-107 Chipsatz, d.h. wenn eine 3rd-Party-Karte diesen hat, stehen die Chancen gut, dass sie am Mac ohne Download-Treiber läuft – garantiert ist’s aber noch nicht.

Karten

Nachrüsten kann man mit …

8P8C / RJ45-Buchse-Ethernet-Karten

✅ : Treiber in macOS ab Werk vorhanden, keine Installation nötig
✓ : Treiber verfügbar, muss installiert werden

Hersteller Modell GbE Anz. Ports Mac OS X- / macOS-Treiber Strom Specs Treiber-DL Chip Preis
0,1 1 2,5 5 10 10.6 10.7 10.8 10.9 10.10 10.11 10.12 10.13 10.14 10.15
Akitio AKTPCIE10GB 1 × [1] AQC-107
Allnet ALL0138-1-10G-TX 1 × ? ? ? 4,5W [2] [3] Tenuti TN4010 129€
Chelsio T520-BT × × 2 × 20W [4] [5]
Chelsio T540-BT × × 4 × 26W [6] [7]
Digitus DN-3025
USB-C
× × 1 0,1–2,5W [8] [9] RTL8156 41€ „USB Type-C Gigabit Ethernet Adapter 2.5G“
Edimax EN-9320TX-E 1 × ? ? ? 4,5W [10] [11] Tenuti TN40xx 96€
QNAP QXG-10G1T 1 × [12] AQC-107
QNAP QNA-T310G1T 1 × [13] AQC-107 Thunderbolt 3
StarTech ST5GPEXNB × 1 × ? 4,5W [14] [15] [16] Tenuti TN4010 180€
Small Tree P2E10G-1-T ? ? ? ? 1 Intel i8259x
Small Tree P2E10G-2-T ? ? ? ? 2 Intel i8259x
Small Tree P3E10G-4-T ? ? ? ? 4 Intel i8259x
Sonnet Tech Solo10G G10E-2X-E3 2 × Intel
Sonnet Tech Solo G10E-1X-E3 1 ×

SFP+-Buchse-Ethernet-Karten

Hersteller Modell GbE Anz. Ports Mac OS X / macOS Treiber Strom Specs Treiber-DL Chip Preis
0,1 1 10 25 40 50 100 10.6 10.7 10.8 10.9 10.10 10.11 10.12 10.13 10.14 10.15
Chelsio T62100-xx × 2 × 16 –
22W
[17] [18]
Chelsio T6225-xx × × 2 × 13 –
15W
[19] [20]
Chelsio T540-LP-CR × × 4 × 11W [21] [22]
Chelsio T520-SO-CR × × 2 × 9W [23] [24]
Chelsio T580-LP-CR × × × × 2 × 17W [25] [26]
QNAP QNA-T310G1S 1 × [27] AQC-107 Thunderbolt 3
Solarflare SFN5122F × × 2 × ? ? [28] gebr. ~50€
Edimax EN-9320SFP+ ? ? × 1 × ? ? ? 4,5W [29] [30] Tenuti TN4010 112€
StarTech PEX10000SFP × × × 1 × ? 4,5W [31] [32] Tenuti TN4010 199€
Small Tree P2E10G-2-XR × 2 Intel i8259x
Small Tree P3E10G-4-XR × 4 Intel i8259x
Small Tree P3E10G-6-XR × 6 Intel i8259x
Sonnet Tech Presto G10E-SFP-2XA-E2 ? ? × 2 × Intel
Sonnet Tech Presto G10E-SFP-E ? ? × 1 × [33] Myricom
Sonnet Tech Presto G10E-SFP-2X-E2 × × × 2 × [34] Myricom
Sonnet Tech Solo G10E-SFP-1X-E3 × × × 1 ×

LC-Glas-Buchse-Ethernet-Karten

Hersteller Modell 1GbE 10GbE Anz. Ports Mac OS X / macOS Treiber Strom Specs Treiber-DL Chip Preis
10.6 10.7 10.8 10.9 10.10 10.11 10.12 10.13 10.14 10.15
Small Tree P2E10G-1-SR 1 × Intel i8259x
Small Tree P2E10G-2-SR 2 × Intel i8259x
Small Tree P2E10G-4-SR 4 × Intel i8259x
Small Tree P2E10G-6-SR 6 × Intel i8259x

³: MacPro1,1 (2006) Achtung, nicht jede Karte läuft hier, bspw. die Small Tree nicht; Solarflare läuft dagegen.


Gebrauchtkauf

  • Chelsio 320 oder 420 auf eBay, 10 GBit/s mit Treibersupport, ab 30-50€

Thunderbolt2/3-Gehäuse

  • Akitio
  • SonnetTech

Netzwerk-Parameter

Verbessern der macOS-TCP-Kernel-Parameter:

sysctl -w net.inet.tcp.sendspace=2097152
sysctl -w net.inet.tcp.recvspace=2097152
sysctl -w net.inet.tcp.delayed_ack=2

Bei sehr alten macOS-Versionen (vor 10.11) prüfen, ob der 'maxsockbuf' mind. 4 MB groß ist:

sudo sysctl kern.ipc.maxsockbuf

Wenn er 'kleiner' ist, dann auf 4 MB oder 8 MB stellen:

sudo sysctl -w kern.ipc.maxsockbuf=4194304

oder

sudo sysctl -w kern.ipc.maxsockbuf=8388608

Die sysctls muss man noch in ein Script stecken, das man per launchd bei jedem Systemstart ausführen läßt – obige Befehle setzen das nur temporär, d.h. nach einem Neustart sind obige Parameter wieder auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Bis 10.14 einschließlich konnte man es auch nach /etc/sysctl.conf packen, ab 10.15 hat Apple die Datei als veraltet markiert.

Weiteres Tuning für ein paar Prozent mehr: die MTU von 1500 auf 9000 Bytes stellen: Netzwerk-Kontrollfeld am Mac, unter Debian Linux in /etc/network/interfaces im Interface ein 'mtu 9000'). Allerdings muss der Switch hier mitspielen, sonst geht die Performance kräftig runter, nicht hoch.

Links

10GbE++ Switches & Router