Modellübersicht Cisco Router:3600er Serie

Aus Knowledgebase
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 3600er-Serie besteht aus vier Grundmodellen, die alle solide 19"-Rackgehäuse nutzen.

  • Der kleine 3620 ist ein modulares Einsteigermodell mit 1 HE und wird von IOS 12.3 oder älter unterstützt.
  • Das mittlere Modell 3640 bietet hauptsächlich mehr Slots und mehr Geschwindigkeit.
  • Der 3660/3661/3662-Router ist das klare High-End-Modell mit einer anderen Architektur, schnellerem RAM, mehr Slots, AIM-Slots und (optional) redundanten Netzteilen, sowie leicht tauschbaren Komponenten im kurzen Gehäuse.
  • Das Model 3631 wurde erst später vorgestellt, es stellt eine Abweichung von den bis dahin gezeigten Modellen dar: erstmals gab es in der Baureihe ab Werk vorhandene WIC-Slots. Im Prinzip ist der 3631 ein modernisierter 3640, bei dem zwei NM- durch zwei WIC-Slots ersetzt wurden und es dafür noch einmal FE onboard gab. Schneller ist das Routing gegenüber dem 3640 jedoch nicht. Der 3631 unterstützt deutlich weniger NM-Karten als die anderen 3600-Geräte, etwa die NM-1FE2W, NM-1FE1R2W und NM-2FE2W sowie NM-2W alle nicht, da sie WIC-Slots bieten, die der 3631 bereits onboard hat; siehe Weblinks.
Eigenschaften Cisco 3620 Cisco 3640 Cisco 3660 Cisco 3661  Cisco 3662 Cisco 3631
Status[1] nicht mehr unterstützt
Höhe (HE) / Tiefe (mm) 1 / 362 2 / 400 6 / 300 2 / 292
max. RAM (Slots) 64 MB (4) 128 MB (4) 256 MB (2) 256 MB (?)
RAM-Typ (Busbreite in Bit) PS/2-DRAM (32) PS/2-DRAM (64) PC133-SDRAM (64) PS/2-DRAM (64)
max. Flash (Slots) 32 MB (2) 64 MB (2) 128 MB (?)
CPU 80 MHz IDT RISC R4700, 0 L2 100 MHz IDT RISC R4700, 0 L2 225 MHz RISC QED RM5271, 2 MB L2 240-MHz PMC-Sierra RM7061A
NM-Slots 2 4 6 2
AIM-Slots 2 1[2]
WIC-Slots 2
Onboard FE 0 1 2 1
Max. FE-Ports 2 3 4 4
Max. GE-Ports 2
LWK NM NM, MB, NT NM
Process Switching (PPS) 2.000 4.000 12.000 4.000
Fast/CEF-Switching (PPS) 20.000 - 40.000 50.000 - 70.000 100.000 - 120.000 50.000 - 70.000
Stromverbrauch
ohne Karten
k.A. ca. 25 W k.A. ca. 40 W k.A. k.A.

Legende:

  • LWK: Leicht wartbare Komponenten: ohne Gehäuseöffnung tauschbar
  • NM: Network Module
  • MB: Mainboard
  • NT: Netzteil

Alle Router besitzen darüber hinaus:

  • 1× AUX-Anschluss (RS232 mit max. 115200bps)
  • 1× Konsolenport
  • 2× PCMCIA

Hinweise:

  • Die zwei Flash-Steckplätze können auch einzeln bestückt werden, auch mit unterschiedlichen Größen. Es ergibt sich dadurch kein Geschwindigkeitsnachteil, das IOS wird beim Start ins RAM kopiert und dort entpackt.
  • Stromverbrauch gemessen ohne NM-Karten, mit maximalem RAM-Ausbau.
  • Auch die 36xx ohne WIC-Slots ab Werk können WIC-Karten verwenden, wenn eine NM-Karte mit WIC-Slots eingesetzt wird, etwa eine 1FE2R2W (1× FE, 2× Token Ring, 2× WIC-Slots)

Fußnoten

  1. Stand 2013-05
  2. Interner Super-AIM-Slot

Weblinks

Cisco-Modelle

Cisco-800Cisco-830Cisco-860Cisco-870Cisco-880Cisco-1000Cisco-1400Cisco-1600Cisco-1700Cisco-1800Cisco-2500Cisco-2600Cisco-2800Cisco-3600Cisco-3700Cisco-3800Cisco-4000