Benutzerverzeichnis unter OS X auslagern

Aus Knowledgebase
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ab und zu besteht der Wunsch, das Benutzerverzeichnis auszulagern, z. B. um die Benutzerdaten in einer Imagedatei auf einem separaten Server vorhalten zu können, was die Datensicherungsstrategie vereinfachen kann.

Vorgehensweise

sudo ditto -rsrcFork /Users /Volumes/OtherPartition/Users 
sudo niutil -createprop / /users/username home \/Volumes/OtherPartition/Users/username 

Nun muss ein ein Aus- und Wiedereinloggen des Benutzers erfolgen.

Das alte Home kann nun gelöscht werden und gegen einen Symlink getauscht:

sudo rm -rf /Users/username
cd /Users
sudo ln -s ln -s ../../Volumes/OtherPartition/Users/username .

Nachteile

Das Volume mit dem Benutzerverzeichnis muss

  • zum Loginzeitpunkt zu Verfügung stehen,
  • mit Schlafen/Aufwachen des Betriebssystems zurecht kommen.

Mit GlobalSAN iSCSI-Initiator in Verbindung mit iscsitarget unter Linux Debian Lenny sind beide Punkte nicht gegeben.

Weblinks